Softclean, Bettenreinigung,
Federbettenreinigung,
Betten-Komplettwäsche.

 

Unter den oben genannten Begriffen versteht man das Waschen kompletter Daunendecken, Federbetten, Steppdecken und Kissen mitsamt Daunen- und Bettfedern-Inhalt.

Die Firma Miele war es die, im September 1989 unter dem Motto Miele Soft-Clean-System, eine Kampagne für das Waschen kompletter Daunen- und Federbetten  startete.

Hier ein Auszug des damaligen Miele-Werbeprospekts:

Bestehend aus einer Spezialwaschmaschine mit Programmkartensteuerung und einem großvolumigen Trocknerautomaten bietet das Miele-Softclean-System dem Bettenfachgeschäft die ideale Ergänzung zur vorhandenen Bettferdern-Reinigungsanlage.

Miele Softclean Waschsystem
Bild aus einem Miele-Soft-Clean Werbeprospekt von 1989

Ohne das Inlett aufzutrennen, können Ballon-Oberbetten sowie abgesteppte Flachbetten, Daunendecken und z. B. Steg- oder Steppbetten komplett in die Spezialwaschmaschine und anschließend in den Spezial-Trockenautomaten gegeben werden.

Der Begriff  »softclean«  hat sich etabliert und wird seither auch als Synonym für die Komplettwäsche von Bettwaren verwendet.